Haarausfall – Alopezie

Eine vielversprechende Studie belegt, dass ein krankhafter Haarausfall, die sogenannte Alopezie, erfolgreich mit hochkonzentrierten Fettstammzellen (SVF Zellen) behandelt werden kann.

Mit dem patentierten Qgraft-Verfahren werden ambulant in lokaler Betäubung aus dem eigenen Körperfett hochkonzentriert die regenerativen Zellen gewonnen und in die haarlose Kopfhaut eingebracht.

Hierdurch kommt  es dann zu einem neuen Haarwachstum.